Albert Lehr

Albert Maria Lehr

  • 9 children

Marriages and children

Notes

Landesarchiv Baden-Württemberg

Albert Maria Lehr kam am 15. August 1913 in Freiburg als Kind einer dem Zentrum nahestehenden Familie zur Welt. Nach seiner Schulzeit am humanistischen Berthold-Gymnasium in Freiburg und einem Studium in Stuttgart wurde der erst 32-jährige Albert Maria Lehr 1945 auf französische Initiative hin Bürgermeister von Lenzkirch. Seit 1946 arbeitete er als selbständiger Bauingenieur. Während seiner Tätigkeit plante Lehr u.a. die Freiburger Stadthalle im Jahr 1954. Von 1948 bis 1965 saß Lehr im Stadtrat von Freiburg, förderte die Wirtschaft und erwarb sich große Verdienste um die Ansiedlung von Betrieben in den Industriegebieten Nord und Süd.

Lehr war einer der Mitbegründer der BCSV/CDU, setzte sich jedoch als Generalsekretär der 1950 gegründeten Arbeitsgemeinschaft für die Vereinigung Baden-Württemberg im Gegensatz zur Mehrheit in der CDU für den Südweststaat ein.

Nach der Bildung des Landes Baden-Württemberg zog sich Lehr aus der Bundes- und Landespolitik zurück und widmete sich seinem Beruf und der Kommunalpolitik in Freiburg. 1956 scheiterte er bei dem Versuch, gegen zwei andere CDU-Kandidaten Oberbürgermeister von Freiburg zu werden. Stattdessen wurde er 1961/62 stellvertretender Oberbürgermeister. Gegen einen Ausschluss aus der CDU wegen angeblich parteischädigendem Verhalten klagte Lehr erfolgreich. 1962 beendete er seine 1954 begonnene Arbeit in der Arbeitsgruppe Industrieansiedlung u.a. aufgrund bürokratischer Hürden, die ihm seine Arbeit erschwerten. Allerdings gab es auch immer wieder Anschuldigungen, er komme durch seine Tätigkeit als Stadtrat leichter zu Aufträgen für sein Bauingenieurbüro.

1969 hatte Lehr entscheidenden Anteil am Wiederaufbau der Kirchen und kirchlichen Gebäude im Auftrag der Caritas Internationalis, die nach einem großen Erdbeben in Jugoslawien in großem Umfang zerstört waren. Mit Zustimmung des Vatikans ließ er sich 1982 nach dem Tod seiner Ehefrau Maria zum Priester der Diözese Banja Luka weihen.

Albert Maria Lehr starb am 27. Januar 1997 in Freiburg im Breisgau im Alter von 84 Jahren.

Note: Missing data can be supplemented and incorrect data corrected, please contact Geneee.